Willkommen auf der Homepage der ev. St. Matthäus Gemeinde Hunteburg

Losung Mittwoch, 18. Mai 2022

Der Welt Grundfesten sind des HERRN, und er hat die Erde darauf gesetzt.

1.Samuel 2,8

Willkommen auf der Homepage der ev. St. Matthäus Gemeinde Hunteburg

Losung Mittwoch, 18. Mai 2022

Der Welt Grundfesten sind des HERRN, und er hat die Erde darauf gesetzt.

1.Samuel 2,8

Willkommen auf der Homepage der ev. St. Matthäus Gemeinde Hunteburg

Losung Mittwoch, 18. Mai 2022

Der Welt Grundfesten sind des HERRN, und er hat die Erde darauf gesetzt.

1.Samuel 2,8

Aktuelles

Elternzeit

Liebe Gemeinde, nachdem das neue Jahr gestartet ist, grüße ich Sie und euch im neuen Jahr ganz herzlich und wünsche Ihnen und euch viel Kraft, Freude und Gesundheit. Der Frühling kommt, die Sonne gewinnt an Kraft und es fängt an zu blühen. Neue Kräfte werden freigesetzt und das tut gut. Zugleich drückt vielen Menschen die Sorge um den Frieden oder ihre Gesundheit auf der Seele. Noch immer gibt es Corona und der Krieg in der Ukraine beunruhigt sehr. Beten wir zu Gott, dass er seine Schöpfermacht wirken lässt und als Friedensbringer, Retter und Heiler unter uns lebt.

Für mich persönlich hat das neue Jahr mit gesundheitlichen Herausforderungen begonnen und ich musste mir eingestehen, dass ich durch unsere familiäre Situation und die vielfältigen Anforderungen des Pfarramts überlastet war. Daher musste ich die „Notbremse“ ziehen und mich aus der Gemeindearbeit vorübergehend zurückziehen. Seit 1. Februar bin ich in Elternzeit. Ich hoffe, dass ich in den kommenden Monaten zu neuen Kräften komme und dann wieder einsatzbereit sein werde.

Ich danke allen, die sich in dieser Zeit durch Vertretungsdienste für unsere Gemeinde einsetzen und die sich ehrenamtlich engagieren, damit das Gemeindeleben lebendig bleibt. Unser Kirchenvorstand trägt dabei eine große Verantwortung. Pastorin von Häfen wird bei den Gottesdiensten unterstützen, Pastor Weinbrenner übernimmt die Vakanzvertretung (KV-Sitzungen etc.) und Pastor Pöhlmann hilft bei den Kasualien mit. Pastor Dr. Milchner ist dankenswerterweise in die Konfirmandenarbeit eingestiegen. Zu diesem starken Team gehören noch weitere, die ich hier nicht alle aufzählen kann und denen ich ebenso von Herzen für ihren Dienst und Einsatz danke!

Es bleiben Glaube, Liebe und Hoffnung. Daran erinnert uns der Apostel Paulus. Ich wünsche uns allen, dass wir erhobenen Hauptes durch die Passionszeit auf Ostern zugehen. Gottes Weg ist ein Weg durch das Leiden ins Leben. Er geht durch die Dunkelheit ins Helle. Die Sonne hat neue Kraft, die Vögel zwitschern und die Blüten des Frühlings erinnern uns daran. Das Kreuz Jesu soll uns nicht niederdrücken, sondern aufrichten. Es macht frei und lebendig.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre und eure Pastorin Sonja Kantus